Headliner-Tour, Oomph! - Europatour, M'era Luna 2019

17 Aug 2018

Jungejunge, ganz schön was los bei uns derzeit. Ihr habt es gesehen; Im Februar und März 2019 geht es endlich wieder auf eine eigene Headliner-Tour quer durch Deutschland mit der Heldmaschine ! Wer da unser Special Guest sein wird, wissen wir noch gar nicht. Aber eins steht fest: Ihr werdet's als Erste erfahren :)) Und ob wir unser neues Album 'Im Fadenkreuz' dabeihaben werden ... wir hoffen es jedenfalls sehr und arbeiten daran, dass es bis dahin klappt. 

Gleich im Anschluss geht es ab der zweiten Märzhälfte 2019 mit Oomph! auf Europatour ! Wir werden gemeinsam Frankreich, England, die Schweiz, Österreich und die tschechische Republik bereisen und bespielen !! Auf die ganzen europäischen Grosstädte freuen wir uns natürlich besonders, denn das ist ehrlich gesagt unsere erste EU-Tour !!

Kurz darauf kam dann die Bestätigung für das M'era Luna 2019 ... supergut !!

Gemeinsam hatten wir ja noch bis Juni René's altes Tonstudio abgerissen, das alte Mischpult verkauft und alles verpackt. Dann stand ein Umzug an, und jetzt geht es langsam wieder los.... Doch nicht nur im Studio ist Umbruch, auch unser Fuhrpark bedurfte einer Überholung... und ganz nebenbei bemerkt, ist es mehr als sinnvoll, dass man auf den langen Strecken zwischendurch mal ein Auge zumachen kann, denn dank Euch ist das jedes Mal bis tief in die Nacht ja einfach nicht möglich ;))

Also hat René. der Obertüftler, sich hingesetzt und das passende Auto gesucht. Doch damit nicht genug, eine komplette Planung für den Innenausbau musste her. Das hat Wochen gedauert und wäre extern mit Geld kaum zu bezahlen gewesen... aber selbst ist der Mann. Der gelernte Zimmermann nämlich. Und so hat der neue Bus nicht nur eine zweite Batterie verpasst bekommen, sondern auch gleich eine ganze Reihe von äusserst sinnvollen Extras. Alles in Handarbeit geplant, hergestelt und eingebaut, versteht sich. Wer von den anderen Zeit hatte, stand tatkräftigh zur Seite, aber René hat sich einmal mehr selbst übertroffen. Schaut mal hier....


So sieht der neue Bus aus.
Als erstes den neuen Boden verlegen ....
Dann ab in die Schreinerei. Zahllose Teile müssen einzeln bestellt und dann zugeschnitten werden ... eine laaange Liste, von René exakt durchgeplant.
Aus den Einzelteilen werden im nächste Schritt die Bauteile, Wände und Möbelelemente gefertigt, geleimt, fixiert, verschraubt ...
Andere Hölzer werden für andere Zwecke entsprechend präpariert: Zugeschnitten. vorgeschliffen, lackiert, nachgeschliffen, lackiert und getrocknet. Und das ganze nochmal. Und nochmal ...
Wenn es gross ist, wird es sicher mal eine Seitenwand. Oder ein Tisch....
Ok, also doch ein Tisch. Wofür die Löcher sind ? Schon mal im fahrenden Auto einen heissen Kaffebecher abgestellt ? Ja ?
Jetzt wieder zurück in die Metallwerkstatt. Es müssen jede Menge spezieller Halterungen gebaut werden, die man so nicht kaufen kann...
... und wir können froh sein, dass René auch im Schweissen ziemlich gut ist. (Hey - Habt Ihr das Video zu 'Die Braut, das Meer' gesehen ? Das ist alles kein Fake !)
Hier steht später der Tisch ...
Tisch vorbereitet; Test für erste Innenwand...
... Tobi sagt: Test bestanden. Trennwand passt !
Jetzt die Betten, die in der Werkstatt vorgebaut wurden, testen und einpassen...
... dann rechts. SIeht gut aus....
... dann rechts. SIeht gut aus....
... und jeztz die Abschlussverkelidung hinten. Platz für Koffer, Taschen ... und ganze Anzüge, wenns sein muss.
Seit wieviel Wochen sind wir jetzt dran ? Frag mich nicht...
Platz für die Kaffemaschine... und der Kühlschrank ist schon drin. Heheh !
Leider sehr, sehr geil geworden, der Tisch. Noch ein paar Details .. dann erste Testfahrt !
Wir sind SOWAS von einverstanden mit dem neuen Bus !! Kann losgehen !!